Gedichte sind gesammelt in:

Wolfram Menzel: nicht oder anders. Mit einem Nachwort von Benno Schubert. Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale) 2008 [erhältlich über ZVABüber wolfram.menzel (at) gmx.net bzw. ha.menzel (at) gmx.de sowie ausleihbar bei den Standorten der Deutschen Nationalbibliothek (Frankfurt und Leipzig)]

und

Wolfram Menzel: der rand der spott. Mit Zeichnungen von Ulf Cramer und einem Nachwort von Herbert Heckmann. Edition artinform, Cornelius Hannsmann, Karlsruhe 1985 [ggf. noch erhältlich über ZVAB]

Hierbei ist der erste eine modifizierte Neuauflage des zweiten. Ferner sind da enthaltene Gedichte – zum Teil in einer anderen, früheren Version – erschienen in den folgenden Sammlungen, Zeitschriften, Anthologien:

Transit (Suhrkamp Verlag 1956)

Expeditionen (List Verlag 1959)

Akzente 5 (Hanser Verlag 1960)

Lyrik aus dieser Zeit 1961 (Bechtle Verlag 1961)

der Monat 167 (Berlin 1962)

zwischen räume (Limes Verlag 1963)

13 visuelle Texte (Edition Hansjörg Mayer, Stuttgart 1964)

antupiugiu 4 (Torino 1964)

texturen 8/65 (München 1964)

nesyo, 2. Jg., Nr. 7 (München 1964)

die sonde 3/4 (Steinberg-Dietzenbach bei Frankfurt 1964)

Sammlung Leinfelden 2 (Berlin 1965)

Lyrik aus dieser Zeit 1965/66 (Bechtle Verlag 1965)

labris (Lier, Belgien 1966)

Antianthologie - Gedichte in deutscher Sprache nach der Zahl ihrer Wörter geordnet von Franz Mon und Helmut Heissenbüttel (Hanser Verlag 1973)

Helft den Büchern, helft den Kindern (Hanser Verlag 1985)

Eigene Erläuterungen zu Gedichten:

Wolfram Menzel, Zu drei Gedichten. In: H. Schmidt-Bergmann, H. Bosch (Hrsg.), Allmende, Zeitschrift für Literatur, 78, 31-35, Info-Verlag Karlsruhe, 2006

Etwas Kurzprosa ist in der Frankfurter Studierendenzeitung „Diskus“ erschienen bzw. wurde im Hessischen Rundfunk gesendet.